Wird geladen …

Schmucklexikon

Wie in so vielen Bereichen, findet man auch im Schmuckbereich oft Bezeichnungen und Wörter, die man nicht kennt oder über die man gerne Näheres erfahren würde. Unser Glossar bzw. Schlagwortregister soll einen Überblick über die wichtigsten und gängigsten Begriffe zu Schmuck und Ringen geben und außerdem Zusatzinformationen bieten. Von Legierungen über Diamantschliffarten bis hin zu Fachbegriffen der Schmuckverarbeitung finden Sie hier alles, um Ihr Wissen über Schmuck zu erweitern. Tauchen Sie ein in die Welt des Schmucks!

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

A-jour-Fassung

ist eine Ringfassung , die nach hinten offen ist und somit der Körper des Steines von unten sichtbar ist.

Alliance-Ring

ist ein Ring, an dem die Steine (3, 5 oder 7) quer zum Finger gefasst sind.

Argentum

lateinische Bezeichnung für Silber. Silber ist ein weißes, weiches, gut verformbares Edelmetall mit einer sehr hohen Leitfähigkeit für Wärme und Elektrizität. Aufgrund seiner weichen Beschaffenheit ist es jedoch in reiner Form eher schlecht zur Schmuckverarbeitung geeignet. Deshalb wird es mit anderen Metallen - hauptsächlich Kupfer - legiert.

Aurum

lateinische Bezeichnung für Gold. Gold ist ein Edelmetall. In der Schmuckherstellung wird Gold meist nicht als reines Gold verwendet, sondern in der Form einer Legierung.

Außenbombierung, außen bombiert

ist eine Rundung der Ringoberseite, die für ein angenehmes Tragegefühl und außerdem für eine schöne Optik sorgt.