Kostenloser Versand

  60 Tage Rückgaberecht

 
   

Diamant

Der Diamant, der hinreißendste Edelstein, ist der einzige Edelstein, der aus nur einem Element besteht. Er hat nur Karbon in seiner chemischen Struktur und die Karbon-Moleküle sind so geformt, dass sie in perfekter Symmetrie in jeder Richtung aneinander gebunden sind.

 

Der Diamant, der hinreißendste Edelstein, ist der einzige Edelstein, der aus nur einem Element besteht. Er hat nur Karbon in seiner chemischen Struktur und die Karbon-Moleküle sind so geformt, dass sie in perfekter Symmetrie in jeder Richtung aneinander gebunden sind. Der Diamant verdankt seine härteste natürliche Substanz seiner außerordentlichen atomaren Struktur. Seine Härte wird mit einer 10 auf der Mohs-Skala identifiziert. Er ist insofern hart, als dass nur ein Werkzeug aus einem anderen Diamant einen Diamanten schneiden kann (sein Name leitet sich vom griechischen adámas Wort ab, was unzerbrechlich oder unveränderlich bedeutet). Zusätzlich zu seiner wundersamen Härte ist er auch für seinen perfekten Glanz und den hohen Dispersionsbereich von sichtbarem Licht bekannt. Seine Entstehung und die Zeit, in der er ersteht, sind auch Dinge, die Diamanten unterscheidbar machen. Die meisten Diamanten werden etwa 100km unter der Erdoberfläche gebildet und durch Vulkanausbrüche an die Oberfläche transportiert. Es dauert durchschnittlich 1 bis 3,3 Millionen Jahre, bis ein Diamant geformt ist.
Diamant Verlobungsringe
Diamanten wurden zuerst vor 2400 Jahren in Indien gefunden und gefördert und Indien ist der erste gewerbliche Erzeuger von Diamanten. Heutzutage werden sie hauptsächlich in Südafrika, Indien und dann in Brasilien, Kanada und Australien gefördert.In alten römischen und griechischen Epochen glaubten die Menschen, dass Diamanten die Tränen Gottes oder zerbrochene Teile von Sternen, die auf die Erde fallen, seien. Diamanten wurden zuerst in der römischen Literatur des 1. Jahrhunderts nach Christus erwähnt, die besagt, dass die Spitzen von Amors Pfeilen mit Diamanten bedeckt waren. Sie trugen Diamanten als Talismane seit sie glaubten, dass diese gegen das Böse schützen würden. Dieser Glaube stammt von der indischen Mythologie ab, laut der Diamanten aus von Blitzeinschlägen zerschlagenen Steinen entstanden. Im 13. Jahrhundert verbot ein Gesetz in Frankreich das Tragen von Diamanten für andere Menschen als Könige und Königinnen.
Diamanthalskette
Und der erste Diamantring, den ein Mann einer Frau geschenkt hat, war der Ring, den der Erzherzog von Österreich 1477 an Maria von Burgund übergab. Bekannt als die Königin der Edelsteine und der Edelstein von Königinnen wird der Diamant im Allgemeinen als Symbol von Kraft, Stärke, Unschuld und Unbestechlichkeit, Langlebigkeit, Konstanz und Glück angesehen. Er ist auch der Geburtsstein des Monats April und gilt als offizieller Edelstein zum 60. Hochzeitstag. Bei Glamira haben Diamanten einen besonderen Platz in den Schmuckdesigns. Sie werden nach einigen Kriterien ausgewählt. Der erste und wichtigste Schritt bei der Auswahl eines Diamanten ist die Vereinbarkeit mit ethischen Grundsätzen. Er muss 100% konfliktfrei sein, um für Glamira-Produkte benutzt werden zu können.

Weiterlesen 

Diamantohrringe
Unsere Empfehlung für Sie
boderENTDECKEN SIE

Die Farbe eines Diamanten bezieht sich auf drei Komponenten: Tönung, Sättigung und Farbton. Die Farbskala für Diamanten reicht von D bis Z. Ein perfekter Diamant, bekannt als D-Farbe, hat überhaupt keine Farbe. Die H-Farbe ist die passendste Farbe in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Harmonie mit den Designs. Deshalb werden bei Glamira hauptsächlich Diamanten der H-Farbe genutzt. Der Diamantschnitt bezieht sich auf Symmetrie, Proportionen und Schliff eines Diamanten, die während dem Schnitt des Edelsteins angepasst werden, nachdem er in den Minen der ganzen Welt gefördert wurde. Der Schnitt ist in drei unterschiedliche Grade geteilt; Proportionen, Schliff und Symmetrie. Es gibt 5 Schnittgrade; exzellent, sehr gut, gut, in Ordnung und schlecht. Andererseits zeigt die Form des Diamanten, die oft mit dem Schnitt verwechselt wird, einen Stil oder ein genutztes Design, die bei der Formung eines Diamanten für den Schliff wie den Diamant in Princess-Schliff genutzt wird. Bei Glamira gibt es viele Diamant-Formen wie Princessschliff, Brilliantschliff, Rundschliff, Trillionschliff, Kissenschliff, Herz, oval und Smaragdschliff, die Sie für die Anpassung Ihrer Schmuckstücke nutzen können. Alle Diamanten haben aufgrund des Karbons, der tief in der Erde immenser Hitze und sehr hohem Druck ausgesetzt ist, eine Vielzahl an inneren Spuren, sogenannte „Einschlüsse“ und äußere Spuren, sogenannte „Unreinheiten“. Die Klarheit eines Diamanten bezieht sich auf die Reinheit und die Kriterien zur Klarheit beinhaltet die Bestimmung der Anzahl dieser Spuren, ihrer Größen, ihres Reliefs und ihrer Position. Um ein ideales Verhältnis zwischen Preis und Qualität zu finden, ist es wichtig zu wissen, dass kleine Einschlüsse zwischen VVS1 und SI2 der Klarheits-Skala vom bloßen Auge nicht erkennbar sind. Glamira nutzt für ihren Schmuck immer Diamanten der Klarheitsstufe VS (sehr leichte Einschlüsse). Und das Karat eines Diamanten ist ein Maß, um die Größe eines Diamanten entsprechend seines Gewichts zu bestimmen. Es ist ein Fünftel eines Gramms (0,2g) und ein 1-karätiger Diamant wiegt 100 Punkte.

Glamira entwirft einzigartigen Diamantschmuck wie Halsketten, Ohrringe, Manschettenknöpfe und Verlobungsringe und überlässt es Ihnen, diesen Schmuck nach Ihrem Geschmack anzupassen. Diamantohrringe inklusive Hängern, Ohrreifen oder diamantene Ohrstecker gehören zu den besten Schmuckstücken, die Sie je nach Wunsch anpassen und tragen können, um die Brillanz Ihrer Schönheit zu unterstreichen. Oder Sie können in Form einer Diamanthalskette Splitter der Sterne um Ihren Hals tragen. Darüber hinaus können Sie Amors unwiderstehliche Pfeile, deren Pfeilspitzen mit Diamanten versehen sind, in diamantene Verlobungsringe umformen und der besonderen Frau in Ihrem Leben direkt ins Herz schießen!